Welches ist die beste Methode zum Abpumpen von Muttermilch ?

Fazit

Entspannung, Massage und Erwärmung der Brüste fördern die Milchproduktion (im Sinne einer erhöhten Menge). Manuelles Ausdrücken und die Verwendung von preiswerten Milchpumpen können genauso wirksam oder sogar wirksamer sein als grössere, teurere elektrische Milchpumpen. Welche Methode am besten geeignet ist, hängt jedoch von der seit der Geburt verstrichenen Zeit und den Zielen von Mutter und Kind ab. Der optimale Zeitpunkt zum Anfangen mit dem Abpumpen von Muttermilch ist unmittelbar nach der Geburt.
Die Ergebnisse deuteten nicht auf einen starken Vorteil eines bestimmten Milchpumpentyps hin.
Es wurden keine Hinweise auf Unterschiede im Energiegehalt der Milch zwischen den Methoden gefunden, jedoch lieferte das manuelle Ausdrücken und das Abpumpen mit einer grossen elektrischen Pumpe proteinreichere Milch als wenn eine manuelle Pumpe verwendet wurde. Manuelles Ausdrücken lieferte Milch, die mehr Natrium und weniger Kalium enthielt, verglichen mit Milch, die mit Milchpumpen gewonnen wurde. Es gab keine Unterschiede in Bezug auf Milchkontamination oder Brustwarzenschmerzen.
 

Qualität der Evidenz

Aufgrund der Heterogenität auf der Ebene der Studien (Interventionen, Massnahmen) basieren die Ergebnisse oft auf nur einer einzigen Studie. Der Review berücksichtigte 41 Studien mit 2293 Teilnehmenden. Aktualisiert  bis März 2016.
 

Kontext

Die Bedeutung der Muttermilch wird durch die Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO), alle Säuglinge bis zum Alter von sechs Monaten ausschliesslich zu stillen unterstrichen.
Allerdings können nicht immer alle Babys gestillt werden, und Mütter möchten ihre Milch vielleicht zu ihrem eigenen Komfort abpumpen oder weil sie die Menge steigern wollen. Es gibt verschiedene Methoden des Abpumpens von Muttermilch, verschiedene Arten von Milchpumpen, manuelles Abpumpen und Massnahmen zur Optimierung der Milchgewinnung wie Entspannung, Massage oder Erwärmung der Brust.
Der Zweck dieser Übersichtsarbeit ist es, die Akzeptanz, Wirksamkeit, Sicherheit und mögliche Auswirkungen auf die Zusammensetzung der Muttermilch zu evaluieren.